Erste Schritte

Gestern haben wir die CB750 mal ganz lässig in den Wintergarten verfrachtet, um das sonnige Wetter beim Schrauben genießen zu können.

Und dabei haben wir auch schon ein paar Dinge abarbeiten können.

Konzept für die neue Scheinwerferhalterung steht, alter Stator ist ausgebaut, Batterie und Kabelbaum wurde ein wenig optimiert und gecleaned.

Die Tage geht’s weiter ;)

CB750 2.0

Letztes Jahr hatte Thomas die Idee mit der CB750 zum Nordkap zu fahren,…allerdings war das ganze ein echtes Problem, sodass eine Fahrt mit der SevenFifty nicht möglich war.

Als erstes streikte die Batterie,…Tiefenentladen.
Der typische Tod eines Blei-Akkus, dann waren die Reifen vom Profil her so gering, das diese für den Trip ersetzt werden mussten…

Aber nach dem neue Reifen montiert waren und die Batterie aus der CX500, als Ersatz, ihren Weg in die CB gefunden hatte fingen die Probleme erst an.

Das Zündschloss hatte sich spontan verabschiedet, Kontakte haben sich gelöst.
Dann gabs plötzlich Probleme mit der Verkabelung des Scheinwerfers, darauf folgte ein spontaner Defekt am Chokehebel (Zug gerissen und Hebel mechanisch nicht mehr bedienbar), und zu guter letzt ist die Ständerwicklung des Generators durchgebrannt…

Also alles echt ärgerliche Probleme, sodass Thomas die Fahrt „Richtung“ Nordkap mit der Kreidler angetreten ist und wir die CB750 zwecks viel zu vieler Probleme erstmal abgemeldet haben.

Lima, Scheinwerfer & Batterie

Jetzt ist aber der Zeitpunkt gekommen, sich dem ganzen anzunehmen und sich an die Reparatur zu wagen.

  • Eine neue Ständerwicklung ist besorgt,
  • ein Ersatzscheinwerfer ist vorhanden
  • und eine neue Lithium-Ionen Batterie liegt bereit.

Und nicht zu vergesen, neue Reifen hat die alte Dame auch schon ;)

Das heißt, jetzt wird erstmal das Motorrad wieder start- und fahrbar gemacht und dann geht es an ein paar optische und technische Upgrades.

Also seit gespannt, wir werden berichten !

XL500S Projektupdate

Seitdem die XL500S letztes Jahr aufgrund diverser Vergaser und Elektrikprobleme still gelegt wurde, ist einiges passiert.

Der Vergaser wurde komplett überarbeitet, gereinigt mittels Ultraschallbad und mit neuen Düsen und Dichtungen versehen,  sodass wir im Bereich Kraftstoffzufuhr und Aufbereitung auf der sicheren Seite sein sollten.

Desweiteren wurde die komplette Elektrik erneuert.
D.h. neue Kabelverbindungen und insgesamt ein noch minimalistischeres und aufgeräumtes ganzes.

Zurzeit befinden wir uns in den letzen Zügen zur erneuten und überarbeiteten Fertigstellung der Maschine. Es müssen „nurnoch“ 3 mehr oder weniger große Baustellen abgearbeitet werden.

Da wäre zum einen der Tank
Da haben wir uns einen originalen XL500S Tank besorgt und werden den, nachdem er ausgebeult, geschliffen und lackiert wurde gegen den XL250S Tank tauschen.
Dieser war einfach zu schmal und zu klein.

Dann fehlt noch eine ordentliche Sitzbank
Die damals verbaute Sitzbank sah einfach nicht gut genug aus und war zudem viel zu flach gepolstert, sodass lange Strecken mit der XL echt zu Problemen im Bein- und Rückenbereich geführt haben.
Aber wir sind dran, und Polster, Schaumstoff und Leder sind vorrätig.
Es muss nur die Sitzgrundlage gebaut werden.

Zu guter letzt der Dekozug
Nicht unbedingt nötig, aber schön wenn man ihn mal erneuert.
Der originale und alte ist echt schon arg ausgefranst und naja, bevor er reißt, da tauschen wir ihn lieber aus ;)

Also, viel ist nicht mehr zu machen aber Zeit ist rar und daher die Fertigstellung terminlich nicht planbar.

1982 Honda XL500R

So, für Arbeit über den Winter ist gesorgt !
Diese schicke, aber dennoch überholungsbedürftige, ‪Honda‬ ‪XL500R‬ ‪PD02‬ hat sich heute in unsere Werkstatt verirrt.
Jetzt heisst es erstmal Ideen sammeln und schauen, was uns damit alles so einfällt.
Sprang nach langer Standzeit aber auf den 2. Tritt an, das ist ja erstmal kein schlechtes Zeichen ;)
//
Well, here is our winterproject.
This Honda XL500R arrived at our workshop today.
Let’s see what we can make with this solid base.
Only minor rust and the bike started on the second kick after a long downtime, pretty good sign heh ?

1981 Honda XL500S

C2R #7 - Honda XL500S

Bike:
1981 Honda XL500 S – PD01

Specs / Spezifikationen:
ENG: As fans of „On any Sunday“ we asked ourselves, if we are able to build a scrambler that looks like it was made for racing in the 60’s.
Well, this Honda XL500S was our guinea pig ;)
Now you have to tell us, if we achieved the goal ?

The bike was completely torn apart, because it sat in a barn for 23-years covered in rust, oil, grease and dust.
So there was alot of work to do, but on the otherhand, the donor wasn’t super expensive :)
The frame got shortened in the rear and we fitted a sweet stainless-steel rearhoop.
Frame, swingarm, kickstarter, footpegs, triple-tree, and lots of other stuff got powdercoated.
The other parts got painted or atleast polished, to look as shiny-new as possible.
To guarantee the bikes 60’s look, we fitted aluminum-fenders and kept everything as minimal as possible.
The XL500S fuel-tank was replaced with the smaller one from the XL250 to give the whole bike a smaller line.
The seat got shortened and turned into a solo-seat, but mounting the original seat for 2-people still is possible.
Lots of different additions followed, like the BSM-Enduro exhaust, aluminum-numberplates, bates-style headlight, bear-claw footpegs, and and and…

There was a point during this build, where we thought of changing the original 23″-front-wheel with the 21″-front-wheel from the XL600R to get some more options in tyre choices, but than decided to stay with the original one just because of „rarity„.
You don’t see bikes that often these days, with these wheel dimensions (well except for unridable chopper customs ;) )

Now that the valves have been adjusted, the fuels have been changed, new brake shoes have been fitted and everything else has been maintained, the bike runs and drives superb and has lots of Powerrrr… to play with.

More pics soon, stay tuned !
PS: There are going to be some minor changes to the bike soon, like redoing the seat one more time (not 100% satisfied right now), maybe adding a stainless-steel manifold or atleast some heat-wrap and repainting the fuel-tank,…because I (Sven) dropped it :-(


DE: Als Fans von „On any Sunday“ haben wir uns gefragt, ob wir uns nicht auch einen richtig schönen Scrambler bauen können im Stile der 60er Jahre.
Nun ja, diese Honda XL500S war unser Versuchskaninchen bei diesem Unterfangen.
Genaue Beschreibung über den Umbau, demnächst !
Oben stehts aber schonmal auf englisch ;)

C2R #7 - Honda XL500S
C2R #7 - Honda XL500S
C2R #7 - Honda XL500S
C2R #7 - Honda XL500S
C2R #7 - Honda XL500S

Some before pics: