bmw

BBM Long Friday

Heute vor einer Woche hatte die Firma „BBM – Motorsport GbR“ in Senden ihren „Long Friday„, das heißt Hallentore offen bis 22 Uhr, und somit die Tuning-, und Autonarren zu sich gerufen für ein entspanntes Meet & Greet.

Thomas und Ich haben es uns natürlich auch nicht nehmen lassen dort mal vorbei zu schauen und ein lecker „Black Angus Flank Steak„, gegrillt und verfeinert von den Jungs von „Edlesfleisch“ aus Lüdinghausen, zu genießen und dabei sehr entspannt coole und tiefe Karren zu begutachten.

Aber wie immer sagen Bilder mehr als tausend Worte und die Jungs von BBM waren zudem noch so freundlich ein Video von dem Event rauszuhauen, worauf wir auch ein paar mal vertreten sind ;)

Viel Spaß damit !

2020 Toyota Supra

Supra MK5

Die vergangenen Tage war es soweit und der neue „Toyota Supra“ wurde endlich der Öffentlichkeit vorgestellt. Ich persönlich finde das Design absolut gelungen und erkenne auch einige parallelen zur alten „MK4 Supra„.

Supra MK4

So sind die Scheinwerfer und das Heck ähnlich gestaltet, und die Motorhaube fühlt sich auch wieder ewig lang an. Natürlich nur, wenn man sich darauf einlässt und der Fantasie ein wenig Spielraum gewährt.

Lenkwerk

Am 02.01.2019 ging es für uns quasi so weiter, wie das Jahr 2018 aufgehört hat. Und zwar hieß es wieder Autos und Mopeds gucken.

Ausblick von der 1. Etage

Und da uns der Besuch in der Classic Remise – Düsseldorf so gut gefallen hat haben wir uns für den Einstieg ins Jahr 2019 eine mindestens genauso coole Location ausgeguckt: „Das Lenkwerk in Bielefeld“.

Entstanden im ehemaligen Bekleidungsamt der Luftwaffe, bietet das Lenkwerk heute eine tolle Anlaufstelle für Old-, Youngtimer Enthusiasten und eine einzigartige Eventlocation.

Bumpertime

Neben ausgestellten Fahrzeugen, beherbergt das Lenkwerk noch diverse Händler aus der Szene (z.B. Limora, Reifen.com, …), Autoverkäufer, einen Harley Davidson Händler und diverse gastronomische Anlaufstellen.

Also für alle etwas dabei.

Oldtimerrallye MSC-Bork

Es ist nun doch schon wieder zwei Wochen her, seit dem wir die Oldtimerrallye des MSC-Bork gefahren sind und bisher habe ich es nicht geschafft einen kleinen Bericht hier auf unserer Seite zu hinterlassen,…nun hier ist er.
Getreu dem Motto: „Besser spät als nie ;)

Vor dem Start

Und so ging es am 28.07.2018 morgens um ca. 8.00 Uhr los und die ersten Fahrzeuge und Motorräder trafen sich in Selm-Bork, gegenüber der Polizei, um nach gemütlichem Frühstück und Fahrerbesprechung gemeinsam auf eine ca. 100km lange Rundstrecke durchs angrenzende Münsterland und Ruhrgebiet zu starten.

Selm-Bork > Lüdinghausen > Olfen > Vinnum > Datteln > Waltrop > Lünen > Bergkamen > Werne > Selm-Bork

Italien 2017

Lombardei und Ligurien (ein kurzer Einblick)

Wie gewohnt waren wir mit unserer F800GS gegen Ende des Jahres wieder in Italien. Ziele waren die Lombardei und Ligurien. Vom Bodensee aus ging es über den Arlbergpass, Fiss, Reschenpass, Stilfser Joch (welches uns auf der Nordseite mit Schnee und Minustemperaturen empfing) und gefühlten 200 Tornanti zum Comer See.

Hier schlugen wir für eine Woche unser Lager auf und entdeckten, bzw. befuhren neben dem Comer und Luganer See die schmalsten Wege in dieser Region. Highlights waren u.a. die Auffahrt (Spitzkehren welche auf eine Bierdeckel passen) und die Aussicht zur Sighignola (balcone d’italia sighignola), sowie die Osthänge des Comer Sees.

Im Anschluss ging es weiter nach Ligurien, bzw. Imperia direkt ans Meer und dem unvergleichlich

„hügeligen“ Hinterland mit seinen abgelegenen Orten, Kastanienwälder, Olivenhainen, „Pässen“ und seinem endlos scheinenden kurvigen Geläuf.

Besonderheiten hier sind eigentlich gar nicht detailliert zu benennen, da bei jeder Tour, nach jeder Kehre das Grinsen breiter und die Zufriedenheit größer wird. Hier trotzdem ein Paar POI: Bussana Vecchia, Monte Ceppo, Valle Argentina, SP60 ab Toirano, D22-Route du Col de La Madone, Sainte Agnes,…… u.v.m..

Die Rückfahrt führte uns durch die Schweiz über St. Moritz und entlang des gleichnamigen Sees wieder zurück zum Bodensee.

Das Resümee nach vielen Jahren an den unterschiedlichsten Stellen und Orten in Italien:

IMMER WIEDER (die nächste Tour ist schon geplant :))

Ci vediamo Sybille & Andreas